Lichtspezialist XAL eröffnete in Köln sechsten Deutschland-Standort

XAL Showroom

Typography

Mit einer Party eröffneten XAL und Wever & Ducré im Juni ihre jeweils 150 Quadratmeter großen Showrooms mit angegliederten Verkaufsbüros im Kölner Schanzenviertel, einem der angesagten Kreativ-Treffpunkte der Rhein Metropole.

Mit einer Party eröffneten XAL und Wever & Ducré im Juni ihre jeweils 150 Quadratmeter großen Showrooms mit angegliederten Verkaufsbüros im Kölner Schanzenviertel, einem der angesagten Kreativ-Treffpunkte der Rhein Metropole. Damit ist XAL mit Sitz in Graz nach München, Berlin, Hamburg, Stuttgart und Frankfurt jetzt mit einem sechsten Standort in Deutschland vertreten.

Für Wever & Ducré, die innerhalb der XAL Gruppe eine Neuausrichtung und Markenbildung erfahren, ist es indes der erste Deutschland-Standort. Zur Eröffnung waren ca. 150 Lichtplaner, Architekten, Bauherren und Kooperationspartner zugegen, die nach dem Genuss originellen Streetfoods und nach anregenden Light-Talks im Außenbereich der charmanten Location in den Innenraum strebten, um den Anpfiff des EM-Spiels nicht zu verpassen. Danach blieb noch genügend Zeit, die Eindrücke der ausgestellten Produkte und der an den Light+Building Messeauftritten orientierten Showroom-Konzepte zu vertiefen. Denn die Party endete erst um 5.00 Uhr morgens.

Neben den Köpfen regional ansässiger Planungsbüros, wie dem international tätigen und immer wieder preisgekrönten Andreas Schulz, Licht Kunst Licht, Corinna Arens und Dorette Faulhaber, 2016 mit zwei Projekten Preisträger des Deutschen Lichtdesign-Preis, Dirk Mailänder, Stefan Hofmann und vielen weiteren namhaften Lichtdesignern hatte es auch manch einen Planer aus Westfalen nach Köln gezogen. Denn bis dahin reicht das Einzugsgebiet des neuen Standortes mit Teams von jeweils sechs Mitarbeitern, die zur weiteren regionalen Markenstärkung von XAL beitragen und den Markenaufbau von Wever&Ducré in Deutschland engagiert unterstützen werden.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS